Clock Icon Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8-18 Uhr
   Phone Icon +43 (0)662/821210
   Mail Icon info@san-medical-center.com

Wenn keine Diät hilft

Dr. Rudolf Stadlhuber CoolSculpting Expert SAN Medical Center Salzburg

Dr. Rudolf Stadlhuber – SAN Medical Center Salzburg

Modernes Institut nah am Patienten: Im SAN Medical-Center hilft Dr. Rudolf Stadlhuber Übergewichtigen in ein gesundes Leben zurück.

Helles Ambiente, Musik und TV zum Streamen, ein überaus bemühtes Team: Auf den ersten Blick würde man hier in Salzburg-Maxglan wohl kein chirurgisches Zentrum vermuten. „Wir können Medizin betreiben, wie wir das wollen“, sagt Dr. Stadlhuber über die Beweggründe, eine eigene Gruppenpraxis zu gründen. In den Spitälern seien die Bedingungen zunehmend schwieriger. Mit zwei Partnern eröffnete er vergangenen Herbst das tagesklinische Wahlarzt-Zentrum: „Die Infrastruktur zu schaffen, ist mit erheblichen Investitionen verbunden.“ Sogar ein eigener Operationsraum zählt zur Ausstattung. Von der Darmvorsorge bis zur Narbenchirurgie oder ästhetischen Eingriffen wird alles angeboten. Seit der Gründung sind schon neue Mediziner mit im Boot. Und das Zentrum soll weiter wachsen.

Fluch unserer Wohlstandsgesellschaft

„Ich kümmere mich um Körperformung und um Abnehmen“, verrät Dr. Stadlhuber über Schwerpunkte. Die Verdauung zieht sich wie ein roter Faden durch seine Karriere: Auch beim Forschungs-Aufenthalt in Nebraska war er neuen Techniken auf der Spur. Eine prägende Zeit, genauso privat: Seine Frau Lisa, eine US-Amerikanerin, arbeitet jetzt in der Ordinationsgemeinschaft mit. Dr. Stadlhuber kennt den Fluch unserer Wohlstandsgesellschaft nur zu gut: „Viele kommen mit Diäten einfach nicht mehr an ihr Ziel. Wir bieten eine Gesamtlösung an.“ Wer viel zu viele Kilos auf die Waage bringt, müsste enorm viel Zeit investieren: „Es kommt irgendwann der Moment, wo man weniger verbrennt“, weiß er, dass immer mehr Menschen diesen Zeitpunkt übersehen. „Unbehandelt sind das enorme Kosten für das System. Herzinfarkt, Diabetes es gibt Risiken.“

Wer sich für einen Magenballon entscheidet, kann im Zentrum auch Ernährungsberatung und Trainer nutzen. Alles passiert im Haus: Sogar ein Cateringservice ist Partner. Und Dr. Stadlhuber erzählt, wie gerade eine schonende Alternative ganz ohne OP boomt: „Die Fettzellen werden mit Kälte zerstört“, erklärt er vereinfacht, dass Problemzonen auch eingefroren werden können. Stadlhuber: „Jeder hat eine gewisse Anzahl an Fettzellen. Sie werden größer, wenn man zunimmt. Durch die Therapie können wir sie reduzieren, das bringt dauerhafte Ergebnisse.“ Wichtig ist dem Team: „Für unsere operierten Patienten sind wir 24 Stunden erreichbar.“ Sie wollen jeden an der Hand nehmen.
http://www.krone.at/Salzburg/Wenn_keine_Diaet_hilft-Menschen_in_Salzburg-Story-511160
Diesen Beitrag teilen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn